Sommer auf der Haut – 8 Tipps damit die Urlaubsbräune länger hält

Sonnengeküsster Teint gehört definitiv zu den schönsten Begleiterscheinungen des Sommers. 🙂 Unsere knackige Sonnenbräune erzählt Geschichten von heißen Tagen am Strand, Nachmittagen im Schwimmbad und Picknicks im Park.

DSC_0372

DSC_0343

DSC_0369

Übrig bleiben die schönen Erinnerungen, die Eindrücke und die Bilder an den Sommer, aber die Bräune geht leider mit der Zeit. Insbesondere dann, wenn die Tage wieder kürzer und die Sonnenstunden seltener werden, ist es um den attraktiven Teint geschehen. Fakt ist: ohne erneute Sonnenstrahlen wird die schöne braune Hautfarbe irgendwann verschwunden sein.

DSC_0333

Damit ihr mehr von eurem Sommerteint habt, gebe ich euch heute ein paar Tipps, wie ihr ihn möglichst lange halten könnt.

 

1. Richtig Bräunen

Das A und O für einen lang anhaltenden und gesunden Bronze-Teint: richtiges, langsames Bräunen. Benutzt unbedingt Sonnencreme beim jeden aussetzen der Sonne! Auch wenn die Sonne von Wolken verdeckt wird, erreichen die schädlichen Strahlen unserer Haut trotzdem! Deshalb solltet ihr selbst bei bedecktem Himmel immer Sonnenschutz auftragen! Dabei gilt im Punkto Sonnencreme -nicht kleckern sondern klotzen -mehr ist mehr. Im Zweifel solltet ihr eher zuviel als zu wenig auftragen und stets einen hohen Lichtschutzfaktor verwenden.

DSC_0348

Dass ein hoher Lichtschutzfaktor das Braunwerden verhindert ist übrigens ein weitverbreiteter Irrtum. Ungeschützte und der Sonne ausgesetzte Haut neigt nicht nur zum unschönen und schmerzhaften Sonnenbrand, sondern fördert auch die Hautalterung und erhöht um vielfaches das Krebsrisiko!

DSC_0362

Bereits im vergangenen Jahr hat die Sonnenmetropole Miami Beach, die Stadt im US-Staat Florida, eine eigene Sonnencreme-Linie namens „MB Miami Beach Suncare“ entwickelt, von deren Verkaufserlösen zum einen einige Teile in Aufklärungskampagnen zum Thema Hautkrebs gespendet werden und zum anderen insgesamt 50 kostenlose Sonnencreme-Spender an öffentlichen Pools, Parks, Stränden und ebenso an Rettungshäuschen in ganz Miami Beach aufgestellt wurden!

DSC_0355

Anwohner und Touristen sollen so effektiv vor schädlichen UVA- sowie UVB- Strahlen geschützt werden und somit das Hautkrebsrisiko vorbeugen. Ein Musterhaftes Projekt dem hoffentlich bald viele andere Städte nachziehen werden.

Ich habe für euch übrigens den MB Miami Beach Suncare getestet und bin wahnsinnig zufrieden. Die Lotion mit Lichtschutzfaktor 30 schützt vor UVA- und UVB-Strahlen.

DSC_0356

Sie lässt sich gut auf der Haut verteilen und zieht schnell ein ohne einen Fettfilm zu hinterlassen. Zudem ist sie bis zum 80 Minuten lang Wasserfest und überlebt so den Sprung ins kühle Nass. Ein richtiger Fan bin ich aber von dem Sonnenschutz Spray -im feinem Sprühnebel wird der Schutz in Sekunden aufgetragen und erreicht so mühelos auch die schwer zugänglichen Stellen.

DSC_0352

Mit so einem perfekten Sonnenschutz wird die Hautbräune ebenmässig und ohne schmerzhaften Sonnenbrand der unweigerlich zur frühzeitigen Abschuppung der Haut und unschönen weißen Flecken führt.

2. Feuchtigkeit

Nach einem ausgiebigen Sonnenbad braucht die Haut vor allem eins: Feuchtigkeit! Feuchtigkeit verbessert die Qualität der obersten Hautschichten, was zur Folge hat, dass der natürliche Erneuerungsprozess der Haut verlangsamt wird. In den besagten oberen Hautschichten befinden sich die mit Melanin (dem Pigment, das unsere Haut braun werden lässt) angereicherten Hautzellen. Alle 28 Tage erneuert sich normalerweise die oberste Hautschicht und dabei werden die obersten Hornzellen abgestoßen. Je trockener die Haut ist, desto schneller verläuft dieser Prozess im Umkehrschluss bedeutet dies aber: Je gesünder und feuchter, desto länger bleiben die gebräunten Hautpartien erhalten. Fleißig eincremen ist also Pflicht!

IMG_0420

Extra Tipp: Mit einem After-Sun-Produkt versorgt ihr eure Haut nicht nur mit ausreichend Feuchtigkeit, sondern zusätzlich mit den nötigen Vitaminen. Diese spezielle Pflege sorgt für eine lang anhaltende Bräune.

3. Sanfte Produkte

Setzt eure schön gebräunte Urlaubshaut nicht unnötigen Belastungen aus. Meidet noch dem Urlaub unbedingt Schwimmbäder – Chlor ist Gift für die Bräune, weil es die Haut stark austrocknet! Auch Alkoholhaltige Gesichtswasser, Deo sowie Parfums haben eine ähnliche Wirkung. Wer länger etwas von seiner Bräune haben will sollte alles, was die obere Hautschicht angreift, vermeiden. Greift jetzt lieber zu milden Produkten mit nur wenig oder ganz ohne Alkohol. Vor allem Parfums kommen nicht ohne Alkohol aus, statt es auf die Haut aufzutragen könnt ihr euern Lieblingsduft aufs Haar sprühen.

DSC_0329

Extra Tipp: Zum Duschen Duschöle verwenden, diese fetten nach und schützen so zusätzlich die Sonnengestresste Haut.

4. Kurz & kalt Duschen

Auch ausgiebiges Duschen und heißes Wasser sind erst einmal Tabu! Denn je länger und heißer die Dusche, desto größer die Gefahr, dass eure Bräune schnell nachlässt. Springt also nur kurz unter die Dusche und benutzt möglichst PH-neutrale und ölhaltige Produkte.

img_1073

5. Sanftes Peeling

Heftige Reibung auf der Haut sollte unbedingt vermieden werden, aber hin und wieder ein sanftes Peeling bewirkt kleine Wunder. Bereits lose auf der Haut liegende Hornschüppchen lösen sich und eure Bräune erstrahlt wieder in gleichmäßigem Glanz. Hier findet ihr mein Rezept für ein schnell Hausgemachtes Kokosölpeeling.

DSC_0632

6. Ausreichend Trinken

Auch von innen solltet ihr eure Haut jetzt pushen: mindestens zwei Liter pro Tag trinken, vor allem Wasser und ungesüßten Tee. Grüner Tee beispielsweise enthält Antioxidantien, welche die Haut schonen und somit einen langfristig dunkleren Teint sichern.

 

img_1071

7. Richtige Ernährung

Unsere Ernährung wirkt sich auf unseren gesamten Körper aus, auch auf die Haut. Gesunde, vitamin- und ballaststoffreiche Kost helfen, die Qualität der Haut zu verbessern und somit auch die Bräune des vergangenen Urlaubes länger zu erhalten. Wenn es um das Entstehen und Erhalten von Sonnenbräune geht, sind vor allem Vitamin A und so genannte Carotinoide hilfreich: diese Inhaltsstoffe, die vor allem kräftig gefärbten Obst und Gemüse ihre leckeres Aussehen verleihen, lassen auch unsere Haut strahlen. Z.B. Karotten beinhalten beide Inhaltsstoffe in verhältnismäßig großen Mengen.

Bildschirmfoto 2016-08-30 um 21.01.44

 

8. Kleine Tricks

Auch Selbstbräuner und Schimmer-Puder verhelfen noch einige Wochen nach dem Urlaub zu einem prachtvollen Bronze-Teint. Somit werden kleine Unebenheiten und einsetzende Blässe einfach kaschiert.

DSC_0366

Ich hoffe mit diesen Tipps schafft ihr es, eure Sommerbräune noch etwas zu verlängern! 😀

Bis Bald,

eure Magdalena


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s