Köstlichkeiten aus meiner Küche: Risotto mit grünem Spargel und Zucchini

Ich liebe italienische Küche und neben Pasta steht ebenfalls Risotto stets auf meinem Speiseplan. Risotto ist ein leckeres, aromatisches Reisgericht mit leichtem Biss und geschmeidiger Crema. Dieser Italienischer Klassiker lässt sich nicht nur im Handumdrehen zubereiten, er ist auch noch unglaublich wandelbar und lässt sich nach belieben und jeden Geschmack variieren und verfeinern –ob mit Gemüse aller Art, Meeresfrüchten, Hähnchen, Pilzen, Safran, Minze, Forelle und Zitrone, Sardellen oder, oder, oder –hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Der spezielle Rundkornreis für Risotto stammt aus Norditalien. Damit das Risotto schön cremig wird, der Reis aber noch „al dente“ bleibt, sollte dieser nicht vorher gewaschen werden. Der Reis wird nicht gekocht sondern zuerst mit Zwiebeln gedünstet, dann mit Wein oder Prosecco abgelöscht und dann unter regelmäßiger Zugabe von Brühe langsam geköchelt.

Heute stelle ich einer meiner Lieblingsvarianten vor:

Risotto mit grünem Spargel und Zucchini

DSC_0480

Zutaten:

  • 2 kleine Schalotten
  • 60 g Butter
  • 250 g Risottoreis
  • 150 ml Prosecco oder trockener Weißwein
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 Zucchini

DSC_0463

Zum verfeinern:

  • 80 g frisch geriebener Parmesankäse
  • Salz & Pfeffer (am besten aus der Mühle)

So wird´s gemacht:

Die Schalotten schälen, fein würfeln und in 30 g Butter glasig andünsten.

Den Risottoreis dazugeben und mit anschwitzen. Mit Prosecco oder Wein ablöschen bis dieser einreduziert ist.

Anschließend immer wieder etwas von der Brühe zugießen, so dass der Reis gerade bedeck ist. Auf diese weiße den Reis auf mittlerer Hitze köcheln lassen und gelegentlich umrühren. Insgesamt ca. 20-25 min köcheln lassen. Der Reis soll noch schön Bissfest sein aber dennoch eine herrliche cremige Konsistenz haben.

Inzwischen den Spargel waschen, die Enden abschneiden und das untere untere Drittel der Spargelstangen schälen.

Die Zucchini ebenfalls waschen, erst in längst Streifen und dann die Zucchini und den Spargel in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.

Den Spargel und die Zucchini kurz im heißen Wasser blanchieren und anschließend über einen Sieb abgießen und mit kalten Wasser abschrecken. Gut abtropfen lassen und anschließend in der restlichen Butter kurz anschwitzen.

Das Gemüse zusammen mit dem fertigen Risotto, am besten auf vorgewärmten Tellern, mit Parmesan, Salz und Pfeffer verfeinern und genießen!

DSC_0480

 

Tipp: den restlichen Prosecco mit frischer Minze und Blaubeeren (die Beeren vorher leicht zerdrücken) auf Eiswürfel kredenzen und zusammen mit dem Risotto servieren.

DSC_0484

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen und wünsche gute Appetit.

Liebe Grüße,

Magdalena


3 Gedanken zu “Köstlichkeiten aus meiner Küche: Risotto mit grünem Spargel und Zucchini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s