Shopping Guide New York

New York, die Stadt die niemals schläft, bietet wirklich alles was das Herz jeder Shoppoholikerin begehrt –weltbekannte Labels, eine Menge kleiner Insidershops die man versteckt in aufstrebenden Stadtteilen findet und riesige Outlets direkt vor den Stadttoren!

Luxuriöse Geschäfte in New York

Wer auf der Suche nach großen Marken und luxuriösen Geschäften ist findet diese auf der weltbekannten Fifth Avenue und der Madison Avenue.

Hier reihen sich schicke Boutiquen aller namhafter Designer und Labels von Louis Vuitton, Gucci, Prada, Michael Kors, Hermès, Rolex, Tiffany & Co., Dolce und Gabbana, Fendi, Versace, Bottega Veneta, Polo Ralph Lauren, Jimmy Choo und viele, viele mehr, aneinander.

Nicht nur wohlhabende New Yorker gehen hier shoppen, spätestens seit Serien wie Sex and the City und Gossip Girl sind diese beiden vornehmen Einkaufsstraßen auch bei Touristen sehr beliebt.

img_7400

Auf der Fifth Avenue finden sich zudem auch viele große Kaufhäuser mit hervorragender Auswahl an amerikanischen und internationalen Designer Kollektionen, wie z.B. der Flagship-Store von Saks, 611 Fifth Avenue, oder das bekannte Kaufhaus Bergdorf Goodman, 754 Fifth Avenue, mit sage und schreibe acht Etagen und einer breiten Palette von Marken wie Chanel, Marc Jacobs, Chloé, Prada und viele andere.

Die berühmte Auslage aus „Frühstück bei Tiffany“ des weltbekannten Juweliers findet ihr in der 57th Street Ecke Fifth Avenue. Seit 1837 ist der Zauber der funkelnden Schmuckstücke die sich in den kleinen blauen Schächtelchen verbergen ungebrochen und lässt so einige Herzen höher schlagen -auch meins! ❤ 😀

Die passenden luxuriösen Accessoires zum jeden Outfit und den einen oder anderen prominenten Kunden findet man bei Henri Bendel in der 712 Fifth Avenue.

img_7465

Retailshops und große Kaufhäuser

Keine Sorge, diejenigen die weniger teuren Geschmack oder etwas schmaleren Geldbeutel haben kommen in der Mode Metropole ebenfalls auf ihre Kosten. Gerade in den aufstrebenden Stadteilen wie SoHo, Meatpacking District und Greenwich Village verbergen sich günstigere und hippe Läden mit Mode für wirklich jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Zudem hat jede Retailkette in New York mindestens einen Flagship Store. Fast an jeder Ecke findet man auch die inzwischen bei uns in Europa beliebten Geschäfte von Labels wie Banana Republic, Victoria´s Secret, Juicy Couture, Topshop, GAP, Diesel, Tommy Hilfiger, Paul Smith, American Girl Place, Holister, Abercrombie & Fitch, Footlocker und viele mehr. Und das Angebot an Ware ist gigantisch!!! Den in New York wird nicht nur das Kaufverhalten der Kunden getestet sondern auch welche Ware gut ankommt und welche Trends sich auch Weltweit durchsetzen.

In Midtown, 100 Third Avenue auf der 59th Street und in SoHo, 504 Brodway, findet ihr auch das bekannte Kaufhaus Bloomingdale´s. Neben Macy´s eins der berühmtesten Kaufhäuser Weltweit. Hier findet ihr wirklich alles –von Designer Kleidung, über Schuhe, Geschirr bis zu Möbeln.

img_7407

Shoppen bei Macy´s

Das größte Kaufhaus in New York ist Macy´s. Es erstreckt sich über den ganzen Häuserblock am Harold Square und hat 11 Stockwerke! Hier findet man nun wirklich alles was das Herz begehrt und das unter einem Dach!

img_7398

Für viele ist shoppen hier das Paradies auf Erden und gleichzeitig die Hölle, da man durch die Warenvielfallt und Größe des Ladens regelrecht „erschlagen“ wird und man sich auch schnell verlaufen kann! Allerdings ist dieses Kaufhaus ein Erlebnis für sich und definitiv einen Besuch wert! 🙂

 

Outlet Center vor den Toren New York

Etwas außerhalb von Manhatten findet ihr diverse Outlet Center, das Woodbury Common Outlet Center zählt zu den besten und bekanntesten in New York. Über 220 Geschäfte bieten hier stark reduzierte Ware mit Rabatten bis zu 65 Prozent auf den normalen Handelspreis an. Das Outlet gleicht einer Village, eingebettet in einer grünen Hügellandschaft, mit stillvoll dekorierten Geschäften die allesamt in kleinen Holzhäusern untergebracht sind. In diesem Ambiente macht das Shoppen gleich noch mehr Laune, denn unpersönliche Lagerhallen und Wühltische findet man hier nicht. Busse fahren direkt morgens von NYC in das Outlet, die Fahrt dauert ca. 1,5 Stunden. Bucht man eine Bustour so bekommt man zusätzlich ein „VIP Coupon Book“ –dieses Booklet beinhaltet zahlreiche Coupons mit noch mehr Rabatten.

Achtung: hier gekaufte Ware kann nicht mehr umgetauscht werden, also unbedingt vor dem Kauf die Ware anprobieren und auf Zustand prüfen! Erst am Spät Nachmittag fahren die Busse wieder zurück, also unbedingt einen ganzen Tag einplanen, den eine Taxifahrt zurück kann teuer werden.

Abfahrtszeiten 8:30 Uhr; 09:30 Uhr; 11:30 Uhr am ROW NYC Hotel;

Achtung –bei der Buchung muss man sich bereits für eine feste Rückfahrtzeit entscheiden, also unbedingt vorher die Liste mit den Geschäften studieren und die Zeit im Center gut einplanen.

Apple & Co.

Elektronik und Gadgets sind in New York deutlich günstiger als bei uns in Deutschland und deren Anschaffung kann sich durchaus lohnen!

Bei B&H Photo bekommt jeder (Hobby) Fotograf was das Herz begehrt. Hier gibt es eine breite Auswahl an Kameras, Objektiven und sonstigen Zubehör. Kleine Einschränkung, das Geschäft wird von Israelis betrieben und ist Freitagsabend und Samstag zur Einhaltung des jüdischen Sabbat geschlossen.

img_7413

Best Buy ist einer der größten Einzelhändler in den USA und im Gegensatz zum Konkurenten Amazon hat dieser Riese nicht nur Online Shops sondern auch stationäre Filialen, allein in New York gibt es zehn Stück. Hier findet man eine große Auswahl an Computern, Tablets, Handys, Kameras, Fernseher und vieles mehr.

img_7412

Ob iPhone, iPad oder iWatch -auch Apple Produkte sind deutlich günstiger als in Deutschland. Bitte aber unbedingt in einen Apple Store gehen. In den Souvenirläden am Times Square sind die dort angebotenen Produkte in der Regel gefälscht und man bekommt keine Garantie. Die größten Apple Stores in New York findet ihr an der Fifth Avenue und in der Grand Central Station, und beide sind allein von der Architektur her sehr imposant und sehenswert!

img_7411

Tipp: vor jedem Kauf eines Elektroartikels die Stromspannung beachten. Die amerikanischen elektrogeräte haben eine 110 Volt Stromspannung, bitte vergewissert euch ob die Geräte auch in Deutschland funktionieren und einen Adapter für die US-Stecker nicht vergessen!

Was ist beim Shoppen in New York sonst noch zu beachten?

Öffnungszeiten

Die Gute Nachricht zuerst, in Gegensatz zu Deutschland sind die Öffnungszeiten der Läden, da nicht gesetzlich geregelt, viel flexibler. Viele haben sogar rund um die Uhr auf! Die meisten großen Geschäfte und Kaufhäuser haben Montag bis Samstag von 10:00 bis 21:00 Uhr geöffnet, Sonntags von 11:00 bis 21:00 Uhr. Kleinere Boutiquen können aber bereits schon um 18:00 oder 19:00 Uhr schließen.

Steuern: Die New York Sales Tax

Nun aber zu der schlechten Nachricht, in den USA bestimmt jedes Bundesstaat selbst wie viel Prozent Mehrwertsteuer er erhebt. Im Falle von New York sind es 8,875 Prozent (4% gehen an den Bundesstaat New York, 4,5 % an die Stadt New York und 0,375% gehen an den öffentlichen Nahverkehr MTA). Kauft ihr Kleidung und Schuhe unter 110 USD, so erlässt die Stadt ihren Anteil von 4,5% und wenn die Kleidung und Schuhe unter 55 USD kosten so entfällt die Steuer komplett.

Vorsicht ist also geboten, da die Preise alle Netto ausgewiesen sind –der Zuschlag wird erst an der Kasse hinzugerechnet! Also unbedingt klaren Kopf beim Shoppen bewahren und gegebenfalls noch mal nachrechnen bevor mann beim vermeintlichen Schnäpchen zuschlägt!

Große Kaufhäuser wie Macy´s, Lord & Tailor und Bloomingdale´s wissen dass die hohe Tax viele Besucher abschreckt und bietet deshalb für Touristen Spezielle Rabattkarten, im der Regel mit 10-25% an. Diese Rabattkarten bekommt inr bei der Information und/oder im Visitor Center gegen Vorlage des Personalausweises. Achtung: Makeup ist vom Rabatt leider ausgenommen.

DSC_0443

Weiterer Nachteil: Beim Shoppen in New York bekommt ihr keine Steuerrückerstattung (Tax Refund) bei der Ausreise wie es in anderen Bundesländern der Fall ist. 😦

Richtig Steuern Sparen kann man im Outletcenter Jersey Gardens Outlet Mall. Diese Shopping Mall befindet sich, wie der Name schon sagt in New Jersey und unterliegt nicht der New Yorker Steuern. In diesem riesigen Einkaufscentrum, ca. 30 Minuten von Manhatten entfernt, findet ihr außer Bekleidung und Schuhe ebenfalls ein großes Angebot an Elektroartikeln und Spielzeug.

Versand nach Deutschland

Zu viel geshoppt oder in die tolle Designerlampe verliebt? Viele Versandhäuser organisieren den Versand der gekauften Ware auch nach Deutschland. Hierzu einfach nach den „Drop off“ Stationen Ausschau halten.

Günstiger Dollarkurs?

Früher waren viele Waren und Markenprodukte wesentlich günstiger als in Deutschland. Mittlerweile lohnt sich aber ein genauer Preisvergleich vor der Reise. Viele Preise haben sich angeglichen und der Dollarkurs ist Momentan auch nicht besonders günstig. Ein kurzer check auf der amerikanischen Amazon Seite gibt schnell Überblick welche Einkäufe sich noch wirklich lohnen.

Die Sache mit den Zoll

Jeder Reisende der aus den USA (sowie einen nicht EU-Land) in die Europäische Union einreist darf Zollfrei und ohne Zollanmeldung Waren im Wert von 430 Euro einführen. Zigaretten und Alkohol sind dabei nicht eingerechnet (hier bitte die erlaubte Einführmenge beachten!). Waren die einen Wert von über 430 Euro übersteigen, müssen beim Zoll angemeldet und nachverzollt werden.

Mein Fazit:

Ob Designerware der bekannten Labels, oder Ware (noch) unbekannter Nachwuchsdesigner, ob Low-Budget Produkte, Schnäppchen oder besondere Produkte mit Trendfaktor –in New York kann man shoppen, bis die Füße weh tun oder die Kreditkarte glüht! Ich bin extra mit einem „leichten Koffer“ angereist und habe neben den typischen Souvenirs für meine Liebsten auch mir ein paar Hübsche, wenn auch nicht günstige Teile gegönnt.

Hier für euch der Überblick meiner Shoppingausbeute 😀

Auf der Madison Avenue bin ich bei Christian Louboutin meinem absoluten lieblings Schuhdesigner schwach geworden.

Zugegeben, günstiger als bei uns in Deutschland war der Spaß nicht aber die Auswahl in Laden ist gigantisch und allein das Gefühl sich diese sündhaft teueren Heels auf der Madison Ave zu kaufen ist schon einiges Wert.

Trotz der unglaublichen Auswahl an Modellen habe ich mich für ein klassisches Paar in schwarz entschieden -wenn ich schon so viel Geld für Schuhe ausgebe, dann müssen Sie vor allem ewig halten und zu so ziemlich zu allem was mein Kleiderschrank beherbergt passen.

Auch bei Michael Kors habe ich zugeschlagen und zwar bei meiner neuen Sommerlieblingsfarbe weiß.

DSC_0357

Mit in die Tüte dürften diese wunderschöne Sneaker in die ich mich auf anhieb Hals übern Kopf verliebt habe! ❤ ❤ ❤

außerdem die Coole Pilotenbrille mit blauen Spiegelgläsern die mein Mann für mich ausgesucht hat

sowie ein weicher weißer schlichter Pullover aus leichter Baumwolle -perfekt für kühle Sommerabende.

DSC_0365

Bei Macy´s habe ich hauptsächlich Kosmetik eingekauft. Gierig habe ich den Stand der legendären Kultmarke Urban Decay geplündert. 😉 Verschiedene Lidschattenpaletten, Lipliner und Lippenstift wanderten so in meinen Einkaufkorb.

Außerdem habe ich bei Macy´s auch noch bei den Klassikern von Converse zugeschlagen, die All Star Chucks sind in den USA um einiges günstiger als bei uns und mit der Rabattkarte von Macy´s habe ich noch zusätzlich gespart 🙂

Mit Kosmetik ging das shoppen weiter. Bei Burberry habe ich bei zwei Lippenstiften zugeschlagen

Bei Marc Jacobs gab´s dagegen etwas Rouge für die Wangen

DSC_0426

Eyeliner in dreier-Set

und diese unglaubliche Parfum das bereits auf meiner X-Mas Wishlist stand und nach dessen Duft ich jetzt schon total süchtig bin! ❤

Wie immer kam auch etwas Lesestoff mit Heim. Neben einer Handvoll Modemagazine habe ich auch den momentanen Bestseller „Girlboss“ gekauft von Sophia Amouruso die aus einen einen eBay-Shop das erfolgreiche Fashionimperium Nasty Gal erschuf!

Bei Topshop habe ich wiederum bei den Trainingsklamotten Ivy Park, der Fitnesskollektion von Beyoncé (die bei Zalando stets in allen Größen vergriffen ist!!!) zugeschlagen -Achtung! Fitnessmode mit absoluten Trendfaktor! 😉

DSC_0439.jpg

Und noch mehr Kosmetik! Ich bin ein großer Fan von Sephora! Leider gibt es diese Drogeriekette nicht bei uns in Deutschland. 😦 Abgesehen davon, dass Sephora so ziemlich alle Kosmetikbrands führt und die Auswahl in den Shops unglaublich groß ist, so dass rumstöbern dort das Herz jeder Beautyqueen höher schlagen lässt, liebe ich die Hauseigenenprodukte mindestens genauso. Das Preis-Leistungsverhältnis ist wirklich gut und die Qualität der Produkte ist sensationell. In die Einkaufstüte dürften bei Sephora, meine heißgeliebte „Better than Sex Mascara“ -beste Mascara die ich kenne!!!DSC_0401

und ein paar Gesichtsmasken sowie etwas was ich noch nicht kannte –„Liquid Palisade“ für die Nägel -eine Art Flüssiges Nail Tape um z.B. das lackieren von French Nägel oder anderen Mustern zu erleichtern. Wie ich verstanden habe, zieht man diese nach dem trocknen wie ein Tape einfach wieder ab. Ich habe es noch nicht ausprobiert, werde aber noch darüber berichten und meine Erfahrungen mit euch Teilen.

DSC_0396

Natürlich stattete ich auch einen besuch bei Victoria´s Secret ab (und kam mit vollen Tüten raus!)

Für meine Kamera kaufte ich ein neues Weitwinkelobjektiv -ein muss beim Fotografieren in New York, aufgrund der engen Straßenschluchten kriegt man sonst nichts auf die Fotos drauf! Und einen Macro Objektiv gab es für die Detailaufnahmen, die ich sicherlich noch häufig für den Blog verwenden werde, oben drauf!

DSC_0457

Aber da das schönste überhaupt andere glücklich zu machen ist und ich es über alles liebe meine Liebsten glücklich zu machen, so wurden auch ordentlich neben den typischen Andenken auch ne Menge Souvenirs geshoppt für Geschwister, Neffen, Nichten und Freunde! ❤ ❤ ❤

Was soll ich sagen, am Ende des Aufenthalts in New York waren die Koffer brechendvoll und die Reisekasse ziemlich leer, und auch wenn Shoppen nicht in Mittelpunkt der Reise stand es hat dennoch wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich habe schöne Sachen gefunden an denen ich noch lange Freude haben werde. 🙂

Ich hoffe euch hat mein kleiner Shopping Guide gut gefallen und freue mich über eure Zuschriften.

Bis Bald,

Magdalena

 

 


Ein Gedanke zu “Shopping Guide New York

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s