How to wear: Der Glockenrock Teil 3 „Eleganz & Sexappeal“

Heute wird es richtig chic. Im Teil 1 und Teil 2 meiner Glockenrockreihe habe ich euch bereits gezeigt wie man den Rockklassiker etwas legerer und sportlicher stylen kann. Der Glockenrock, auch Circle Skirt genannt, kann allerdings viel mehr und eignet sich auch wunderbar für elegante Outfits. Diese Rockart ist nicht nur ein absoluter Figurenschmeichler, der wirklich jeder Frau steht, sondern auch, meiner Meinung nach, der Inbegriff von Weiblichkeit –kein Wunder, denn wer einen Frauenkörper malt, zeichnet meist eine Sanduhr. Etwas breiteren Oberkörper, schmale Taille und ab der Hüfte wieder etwas weiter und genau diese Figur formt der Glockenrock.

img_6182Mein Entwurf für den Rock 

Für diesen Rock habe ich ein anderes Schnittmuster verwendet, als für die beiden die ich bereits in den vorherigen Beiträgen vorgestellt habe. Ich habe einen schönen Georette-Stoff ergattert der schön weich und fließend fällt und wunderbar leicht ist. Da dieser Stoff nicht so fest ist wie der Baumwollstoff den ich für den roten und dunkelblauen Rock verwendet habe, musste ich den Taillienbund viel schmaler ausfallen lassen, da sonst die festigkeit nicht gegeben wäre. Ebenfalls habe ich auf die seitlich angesetzten Taschen verzichtet, da sie bei diesen Stoff unschön ausbeulen und unnötig auftragen würden. Statt den sichtbaren Reißverschluss hinten, habe ich mich für einen verdeckten an der Seite entschieden. Ich musste etwas experimentieren, da ich zuerst viel zu viel Stoff zugeschnitten habe, so dass der Rock höchstens mit einem Petticoat gut ausgesehen hätte –allerdings war mir das zu sehr 50er Jahre. Ich wollte mir einen Zeitlosen Rock nähen den man immer anziehen kann und der nicht so laut Retro schreit. Schließich habe ich einen perfekten Schnitt für mich gefunden und das Ergebnis lässt sich wi ich finde durchaus  sehen.

img_6138

img_6135

img_6163

Seidenbluse: Hallhuber; Lederpumps: Zara, Kastenclutch: Parfois; Sonnenbrille: Dior

img_6144

Kombiniert mit einer Nudefarbener, leicht durchsichtiger, Seidenbluse mit einem gehäkelten Perlen-Bubikragen und schlichten schwarzen Pumps sieht der Look elegant und ein wenig sexy aus. Ein passendes Outfit für ein tolles Date, romantisches Dinner oder eine rauschende Partynacht.

Tipp: Ihr könnt auch ein schlichtes Top oder Shirt mit einem Kragen aufpeppen und somit besonders in Szene setzen. Wie man ganz einfach so einen Kragen selber macht habe ich bereits in diesen Beitrag gezeigt.

Bis Bald,

Magdalena


Ein Gedanke zu “How to wear: Der Glockenrock Teil 3 „Eleganz & Sexappeal“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s