Grüne Smoothies -Imbis mit Nährstoffpower

img_4890

Ehe ich mich versehen habe, ist schon die halbe Woche rum! Unglaublich wie schnell die Zeit rennt! Ein Meeting jagt das andere, die Terminplanung ist in dieser Woche straff organisiert und Stress macht sich breit. Die letzten zwei Tage känzelte ich den Lunch, stattdessen gab es ein Apfel oder eine Banane und Unmengen an Keksen und Kaffee zwischen den einzelnen Terminen. Abends war ich zu erschöpft um frisch zu kochen, so fiel die Wahl auf Fast Food –nicht gerade die gesündeste Art und Weise der Ernährung – ich weiß, und dabei habe ich mir ganz fest vorgenommen in diesem Jahr mehr auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten!

img_4891

Es muss sich also was ändern und da scheint ein Grüner Smoothie als Lunch-Ersatz genau das richtige zu sein! Grüne Smoothies sind schon lange Trend, aber bis jetzt habe ich mir stets die süßen Obstvarianten zubereitet. Ich bin also ein absoluter Green-Smoothie Anfänger! Schnell stelle ich fest, im Netz gibt es unzählige Grüne Smoothie Rezepte, teilweise mit langen Listen an exotischen, zum Teil schwer erhältlichen Zutaten. Hört sich zwar alles sehr lecker an, aber komplizierte Rezepte passen leider nicht in meinen stressigen Arbeitstag! Für mich muss ein perfekter Grüner Smoothie außer gut schmecken und satt machen nur eins –schnell und einfach zubereitet sein! Also dachte ich mir, warum die Dinge unnötig verkomplizieren? Man nehme einfach einen Berg Grünzeug, packe es mit etwas Obst in den Mixer, drücke auf die höchste Stufe und warte ein paar Sekunden –fertig! Müsste doch klappen oder?! Und soll ich euch was sagen, es funktioniert! 😀 Mit wenigen Zutaten und in Windeseile habe ich mir einen leckeren Smoothie gezaubert und ich bin selber überrascht wie gut es schmeckt und wie fit und satt ich mich danach fühle. 🙂

 

img_4889

Zutaten

Für meinen ersten Grünen Smoothie habe ich folgende Zutaten mit einen guten Schuss Wasser gemixt:

  • zwei Handvoll Babyspinat
  • 1 Apfel
  • 1 kleine Handvoll frische Minzblätter
  • Saft einer halben Limette

 

Das Geheimniss der grünen Smoothies:

Warum sind die Grünen Smoothies aber so gesund und so unglaublich beliebt? Das Geheimnis liegt in der Sache mit dem Mixer. Grünes Blattgemüse ist reich an essentiellen Aminosäuren, Vitaminen, Spurenelementen, Mineralien und Antioxidantien –also lauter gute Sachen, die den Körper basisch machen und unser Immunsystem stärken. Das darin enthaltende Chlorophyll fördert zudem die Wundheilung, hilft gegen Entzündungen und wirkt gegen Giftstoffe in unserem Körper. Aber erst durch das Zerkleinern in einem Mixer wird die Zellstruktur des Blattgrüns aufgebrochen, so dass wir überhaupt erst an all die guten Vital- und Nährstoffe für unseren Körper ran kommen. Beim unzulänglichen Kauen wird die Zellstruktur in der Regel nicht geknackt, so dass uns beim verspeisen eines Salates die meisten Stoffe leider verloren gehen.

img_4892

Um die gesunden Bitterstoffe des Blattgrüns für unsere Gaumen erträglicher zu machen, empfiehlt sich stets etwas Obst für den süßen Geschmack hinzuzufügen. Meine grünen Powerdrinks werde ich mir, gerade in den stressigen Zeiten, jetzt öfter zaubern. Schreibt mir bitte, wenn ihr tolle und einfache Green-Smoothie Rezepte für mich habt, ich freue mich sehr über eure Tipps und Erfahrungen!

Jetzt aber ab in das nächste Meeting! Ich wünsche euch eine stressfreie und schöne Restwoche! 😉

Bis Bald,

Magdalena

img_4895

 

 


2 Gedanken zu “Grüne Smoothies -Imbis mit Nährstoffpower

  1. Ich mach das ähnlich einfach: Obst und grüne Blätter (was es gerade so gibt), Wasser, Ingwer, fertig. Wenn die Süße des frischen Obstes mir nicht reicht, kommen noch 2 getrocknete Datteln dazu, die hab ich immer da.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s