Hermès & Big Cats in the Art of Robert Dallet

mehr über Robert Dallet erfährt ihr hier

Anlässlich des zehnten Todestages des französischen Tiermalers und Naturforschers Robert Dallet (1923-2006), hat das Pariser Luxus-Haus Hermès in Zusammenarbeit mit Panthera, der globalen Organisation zur Erhaltung von Wildkatzen, eine große Ausstellungsreihe ins Leben gerufen:

„Fierce und Fragile: Große Katzen in der Kunst des Robert Dallet“

Die Ausstellung ist eine Hommage an die Schönheit und Faszination der großen Katzen und zugleich ein Aufruf die vom aussterben bedrohte Tierarten zu schützen. Noch bis zum 13. März 2016, kann man im Bruce Museum in Greenwich Connecticut weit über 60 Werke des Künstlers betrachten. Eine internationale Tournee ist ebenfalls in Europa und Asien in 2016-2017 geplant.

mehr über die Organisation Panthera erfährt ihr hier

Der begnadete Maler und Illustrator Robert Dallet widmete sein ganzes Leben dem Studium und Darstellung von Wildtieren und Raubkatzen. Bereits seit 1984 unterstützte das Modehaus Hermès Paris den Ausnahme Künstler.

fierce-and-fragile-Bruce-Museum-10

Unzählige seiner Zeichnungen würden über die Jahre hinweg beim Hermès auf Seidendrucken, Accessoires, Badetüchern und Porzellan verewigt. Darunter auch das berühmte Motiv: „Dschungel Liebe“ im Jahr 2000.

jungleloveJungle Love Seidencarré von Hermès, Jahr 2000

Begleitend zur der Ausstellung ist ebenfalls, das gleichnamige, Bildband entstanden, das bisher unveröffentlichte Auswahl von Aquarellen und Skizzen beinhaltet. Die Bilder für die Ausstellung und das Buch wurden aus Hermès eigener Sammlung und vom Dallet´s Sohn Frederick ausgewählt. Das Buch ist sowohl im Buchhandel, aber auch beim Hermès erwerblich.

fierce-and-fragile-big-cats-in-the-art-of-robert-dallet-5Das Bildband zur Ausstellung ist ebenfalls bei Hermès erhältlich: Book

Ebenfalls die neue Tableware des Luxus Modehauses, Carnet d’Équateur, wurde nach den Motiven von Dallet gefertigt. Panther, Löwen und exotische Vögel sorgen somit für Abwechslung auf dem Esstisch.

Ich bin begeistert, dass Hermès, auch nach dem ableben des Künstlers, seine Werke so sehr schätzt und ehrt und somit für Jedermann zugänglich und erschwinglich macht und sich aber gleichermaßen mit der Panthera Organisation für den Erhalt der Wildkatzen einsetzt.

Ich hoffe, dass die Ausstellung wie geplant bald nach München kommt. Ich werde sie dann besuchen und sicherlich noch hierzu berichten. Bis dahin bestelle ich mir schon mal das schöne Bildband. 😉

Liebe Grüße,

Magdalena

 

photos source: Hermès & Greenwich Time


Ein Gedanke zu “Hermès & Big Cats in the Art of Robert Dallet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s